Information über weitere Entwicklungen im Gesundheitszentrum Haus Walstedde

Das 2003 gegründete Gesundheitszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene besteht aus einem multiprofessionellen Ambulanzzentrum, einer Tagesklinik, einer vollstationären Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und einer Schule. Das Gesundheitszentrum wird in den nächsten beiden Jahren einen weiteren Entwicklungsschritt vollziehen, Wir planen den Neubau einer Familienklink, den Bau einer Schule für Kranke und den Bau eines Patientenhotels. Die Genehmigungsverfahren dazu sind jetzt abgeschlossen bzw. stehen kurz bevor. Am 22.01.2018 hat der Ausschuss für Stadtentwicklung der Stadt Drensteinfurt auch das Einvernehmen zum Bau des Patientenhotels erteilt.

Der Bau der Familienklink ist auf dem Grundstück der ehemaligen Sparkasse geplant. Die Familienklinik ist in dieser Konzeption ein bundesweit einmaliges Modellvorhaben. In der Familienklink werden Kinder und ihre Eltern gemeinsam betreut. Sie wird Teil des Krankenhausbedarfsplanes des Landes Nordrhein-Westfalen sein und damit auch gesetzlich versicherten Patienten offen stehen.
Im Februar/März 2018 werden wir mit dem Abriss des Gebäudes der ehemaligen Sparkasse beginnen. Direkt im Anschluss daran werden die Baumaßnahmen durchgeführt. Mit der Fertigstellung des Gebäudes rechnen wir -je nach Witterung- Anfang 2019. Im Februar/März 2018 wird auch die alte Gaststätte Kessebohm abgerissen, das Gebäude ist baufällig. Auf dem städtebaulich für Walstedde wichtigen Grundstück werden -architektonisch anspruchsvoll- ein Hotel, Tagungsräume und ein gastronomisches Angebot entstehen.

Damit werden Nutzungsmöglichkeiten geschaffen, die für die Patientinnen und Patienten sowie deren Eltern aber auch für Sie als Walstedderinnen und Walstedder sicher eine Bereicherung sein können.
Mit dem Bau dieses Komplexes wird nach der Fertigstellung der Familienklink begonnen. Auch für diese Baumaßnahme ist ca. eine Jahr Bauzeit vorgesehen.

Gleichzeitig mit dem Bau der Familienklink werden wir auch mit dem Bau der Schule für Kranke im Haus Walstedde beginnen. Die Schule wird im Baugebiet Röwenkamp auf einem der noch freien Grundstücke im Einfahrtsbereich -100 m Fußweg vom Gesundheitszentrum- entstehen. Diese Baumaßnahme werden wir voraussichtlich Ende 2018 abschließen.

In Walstedde wird es in der nächsten Zeit also eine rege Bautätigkeiten geben. Wir sind bemüht, die daraus erwachsenen Unannehmlichkeiten möglichst klein zu halten. Insgesamt sind wir aber davon überzeugt, dass diese Entwicklung eine Bereicherung für Walstedde werden wird.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben -auch während der Bautätigkeit- melden Sie sich gern unter der Telefonnummer 02387-91943920 oder unter der Mailadresse kamp(at)haus-walstedde.de.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Dr. Weglage