Welche ambulanten Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten bestehen?

Im Rahmen der Erstvorstellung erfolgt eine umfassende diagnostische Abklärung mit anschließender Beratung. Bei Behandlungswunsch und gegebener Indikation kann eine Behandlung im Rahmen der Institutsambulanz oder der TafF erfolgen. Die empfohlene Therapie orientiert sich sowohl am Schweregrad der Symptomatik als auch an den Bedürfnissen der Familien.

In Kooperation mit den verschiedenen Berufsgruppen im Gesundheitszentrum Walstedde bestehen eine Vielzahl von ambulanten Therapiemöglichkeiten:

  • Psychotherapie für Kinder und Jugendliche
  • Psychotherapie für Erwachsene
  • Psychiatrische Versorgung der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Professionelle Sozialarbeit (Erziehungs- und Familienberatung, systemische Familientherapie, Sozialberatung )
  • Familienunterstützender Dienst Wunderwerk
  • Kinderärztliche Versorgung
  • Hausärztliche Versorgung
  • Spirituelle Begleitung
  • Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie

Des Weiteren werden unterschiedliche Gruppenangebote angeboten:

  • Kidstime: Multifamilientherapie für psychisch kranke Eltern und ihre Kinder
  • Aufwindgruppe
  • Auryngruppe
  • Geschwistergruppe
  • Gruppe für Trennungs- und Scheidungskinder und deren Eltern
  • Gruppe für trauernde Kinder
  • Ferienfreizeit „Mee(h)r Kontakte"
powered by webEdition CMS