Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Ambulanz für Lern- und Leistungsstörungen

Wie erfolgt die Aufnahme?


In der Psychiatrischen Institutsambulanz werden die Kosten für die Behandlung durch die Krankenkassen (gesetzlich und privat) übernommen. Sie können sich entweder direkt an uns wenden oder mittels Überweisung durch Kinder- und Jugendmediziner*innen bzw. Kinder- und Jugendlichenpsychiater*innen zu uns kommen. Bei erstmaligem Kontakt, sowie auch zu jedem Quartalsbeginn, bitten wir Sie, die Versichertenkarte Ihres Kindes mitzubringen. Sollten Sie medizinische Vorbefunde bzw. Unterlagen über frühere, auch nicht psychiatrische Erkrankungen haben, so bitten wir Sie, diese neben dem gelben Untersuchungsheft, Zeugnissen, Schulheften etc. mitzubringen. Den Anamnesebogen zur Erstanmeldung sollten Sie –wenn möglich - bitte von unserer Startseite herunterladen, ausdrucken und uns dann ausgefüllt zum Erstkontakt mitbringen. Sie finden uns im Gebäude der Tagesklinik, Lambertus-Kirchplatz 10 (über der Sparkasse), 48317 Walstedde, 1. und 2. Obergeschoss.

Ansprechpartnerinnen:

Sekretariat der Institutsambulanz

Tel. 

+49 (0) 2387.9194-6100

Fax 

+49 (0) 2387.9194-96000

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
08.00 bis 18.00 Uhr

telefonisch erreichbar Montag bis Freitag
08.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Gesundheitszentrum Walstedde

Die Zugehörigkeit zur Institutsambulanz der Tagesklinik sowie die Vernetzung mit den ambulanten Praxen im Haus Walstedde und der Klinik Walstedde ermöglichen uns im Bedarfsfall das Angebot von weiteren Hilfs- und Behandlungsmöglichkeiten.

Ihre Nachricht:

powered by webEdition CMS